Mexiko 97

letzte
 Aktualisierung:

12.05.18

”ber mich” +
“Impressum”

Online seit
 23.07.2003

Web Design
Mexiko 97

Mexiko

Playa del Carmen
auf der Yucatan-Halbinsel

(08.-22.07.97)

Waehrung: mexikanische Pesos

Hola! Qu tal?
(= Hallo! Gruess Dich!)

 

Mexiko (Bilder)

Von Frankfurt aus mit der Airline Condor starteten wir nach Mexiko. Auch dieses mal dauerte der Flug 8 Stunden. In CanCun angekommen, wurden wir mit dem Bus nach Play del Carmen gebracht. Diesmal mussten wir nicht warten, wie in Kenia. Diese Reise sollte mir helfen, ueber den Tod meines Vater`s hinweg zu kommen.  Im Hotel Albatros Royale / Pelicano angekommen, machten wir uns ueber die Geflogenheiten im Hotel vertraut. Das Fruehstueck sollten wir im Nachbar-Hotel einnehmen. Da unser Hotel nur eine kleine Lobby besass. Es war eigentlich ein Hotel, vorzugsweise fuer Rucksack-Touristen, nicht abwertend gemeint, da ich diese Art von Urlaub bewundere.  Anschliessend machten wir den Strand unsicher => ein herrlicher Strand und das Wasser super blau. Unsere erste eigene Tour fuehrte uns nach CanCun mit dem einheimischen Bus, war super interessant.  Die mitfahrenden Einheimischen, starrten uns an wie Ausserirdische, aber sie waren alle sehr freundlichen. Der Busfahrer hielt hilfsbereiter Weise an einer Stelle in CanCun an, von wo wir dann ohne Probleme den naechsten Bus zu den Hotelzentren erreichten. Als wir ausstiegen: jede Menge Ami`s. Yucatan ist fuer die Amerikaner das, was fuer uns Mallorca ist. Wir besuchten die Shopping-Centren, dort war es sehr gut klimatisiert. Ruckzuck war der erste Tag vorbei und wir fuhren wieder mit dem Linienbus zurueck nach Playa del Carmen.

Mexiko1997-Sommer-DIA(5) Mexiko1997-Sommer-DIA(12) Mexiko1997-Sommer-DIA(8)

Ein paar Touren haben wir ueber unsere Reiseleiterin gebucht, z.B.  eine Fahrt mit einem Piratenschiff auf die Insel Isla Mujeres, anschlieend eine Schnorchel-Tour am zweitgroessten Riff der Welt und danach Besichtigung einer ehem. “Pirateninsel” (Name weiss ich leider nicht mehr). Dort haette man auch Delphin-Schwimmen machen koennen, aber dazu reichte die Zeit nicht mehr. Eine andere Tour war die mit einem Kattamaran zu einer einsamen Bucht, wo man toll schnorcheln konnte. In Mexiko kann man super toll schnorcheln. Eine weitere Exkursion war eine Jeep-Safari durch den Dschungel von Yucatan. War ein super tolles Erlebnis, mit Schwimmen in einer Suesswassergrotte, Besichtigung einer Hoehle incl. Moskito`s (Mueckenschutz Pflichtprogramm) und faulenzen an einem einsamen Strand, den man nur mit Gelaendewagen erreicht.

nach oben

Mexiko_Cozumel3 Mexiko_MIchael20 Mexiko_Touren3a

Der tollste Trip den wir noch gebucht hatten und als Abschluss fuer unseren Mexiko-Urlaub geplant hatten, war die Pyramiden-Exkursion. Die muss jeder Yucatan-Touri mitnehmen. Man kommt zu den beruehmten Pyramiden wie Chitzn Itz und Uxmal. Ziemlich steil der Aufstieg und die Stufen sind nur ca. 20cm tief. Am Anfang geht man noch auf zwei Beinen nach oben, aber spaetestens nach dem ersten Drittel geht man auf allen vieren. Dafuer wird man mit einer tollen Aussicht belohnt. Muss man mitmachen auf jeden Fall.  Wichtig auch hier: viel Trinken mitnehmen. Und langsam die Pyramiden erklimmen.

Mexiko_Micheal17 Mexiko_PlayaDelCarmen10 Mexiko_Natur2

Wir haben noch auf eigene Faust Touren  unternommen, z.B. mit einem einheimischen Taxi (ein Erlebnis wert) zum oeko-archaeologischen Park Xcaret Den sollte man aufjedenfall auf eigene Faust besuchen, dann kann  man den ganzen Tag dort verbringen und steht nicht unter Zeitdruck. Will man was ganz besonderes erleben, dann sollte man bevor der Park aufmacht schon dort sein. Warum? Dann erhaelt man an den Kassen (wenn man viel Glueck hat) eine der heissbegehrten Karten, die es einem erlauben, mit den Delphinen zu schwimmen. Aber aufpassen es gibt verschiedene Variationen von Karten. Kostenpunkt damals (97) waren ca. 60 US-Dollar ohne Eintrittskosten fuer den Park. Ist das einem zu teuer, kann man auch vieles andere in diesem Park machen. Dieses alles aufzufuehren, wuerde hier nur den Rahmen sprengen. Wichtig: es darf in den Park keine eigene Sonnenmilch mitreingenommen werden => wird am Eingang abgenommen, bekommt man aber nach Austritt aus dem Park wieder zurueck. Da eigene Sonnenmilch die Fauna in den Gewaesser dort zerstoeren wuerde. Eine eigens vom Park entwickelte Sonnenmilch bekommt man stattdessen. Dieser Park sollte man aufjeden Fall besuchen, vorallem wenn man mit Kinder dort in Yucatan Urlaub macht. Auch auf eigene Faust sind wir mit der Faehre auf die Insel Gozumel gefahren, dort kann man so richtig schoen stoebern, bummeln und essen.

Das war Mexiko  Hasta la vista! / Adis! (=auf Wiedersehen)

Mexiko (Bilder)

=> nchstes Ziel: Langkawi und Singapur “Flitterwochen”

nach oben

Ich hoffe, ich kann mit meinen Berichten euch weiterhelfen, wenn ihr in die von mir bereisten Laender fahren wollt.
Schickt mir doch einfach eine E-mail an: reisen(at)schneeraeuber(dot)de

Web Design

[Andrea Schnee-Ruber] [Meine  Reisen] [Bali 96] [Kenia 97] [Mexiko 97] [Langkawi-Singapur 99] [Thailand-Hong Kong 01] [Borneo-KualaLumpur 0 2] [Gran Canaria 0 4] [Barcelona 09] [Bali-Singapur 09] [Favoriten] [Hobbies] [ber mich] [Meine Tiere] [Impressum]